Mein/Unser „Plan B“

In den vergangenen Wochen und Monaten tauchten von Inga und von mir einige Postings auf Facebook auf, in denen es um meinen/unseren „Plan B“ ging. Daraufhin kamen natürlich immer wieder Nachfragen von Freunden und Bekannten, was denn dieser „Plan B“ sei.

Also will ich mal einen kleinen Einblick darin geben. Es geht um ein 2. Standbein, ein komplett anderes Business, welches absolut nichts mit dem zu tun hat, was ich bzw. wir bis jetzt gemacht haben. Ich werde hier nicht genau verraten worum es geht, ist alles noch in Arbeit. Nur soviel: Es geht um Netzwerk- oder Empfehlungsmarketing.
Aber wen es wirklich interessiert, der kann mich gerne anschreiben oder anrufen. Vielleicht verrate ich es dann im persönlichen Gespräch… 😉

Warum das Ganze? Nun, ich habe hier schon vor 1,5 Jahren mehrfach darüber geschrieben (z.B. Mein Projekt 50+), dass ich in meinem typischen Hamsterrad nicht mehr weitermachen wollte. Zu dem Zeitpunkt war der Weg noch nicht ganz klar, aber inzwischen lichtet sich der Nebel. Geblieben ist die Entscheidung, dass sich grundsätzlich etwas ändern wird. Nicht sofort, aber in den nächsten Monaten. Wir haben da etwas für uns gefunden, das sich gut anfühlt. Man kann es auch als „unser Projekt 2017“ bezeichnen.

Plan B TeamEntscheidend dabei ist auch, dass dazu auch ein Team gehört, das einen unheimlichen Spirit hat. Alle ziehen dabei in die gleiche Richtung. Das Foto hier ist am letzten Montag entstanden und zeigt eigentlich alles. Für mich hat dieses Foto eine besondere Bedeutung. Deswegen ist es auch hier. Danke an alle, die dabei sind.

Und was sind Eure „Projekte 2017“? Einfach hier mal kommentieren, in ein paar Monaten frage ich nach dem Stand der Dinge… 😀

 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.