Der XING-Podcast ist online

Nach relativ kurzer Vorbereitungszeit und nach dem Ausräumen einiger rechtlicher Probleme ist in dieser Woche die erste Folge des XING-Podcast online gegangen. Zusammen mit Joachim Rumohr, dem XING-Experten Nr.1 und obesten XING-Trainer, werde ich nun wöchentlich einen Podcast in einer Länge von 5-10 Minuten pro Folge online stellen. Wobei wir in der ersten Folge gleich etwas überzogen haben… 🙂

Egal, es macht auf jeden Fall unheimlich viel Spass mit Joachim zusammen zu arbeiten, denn er ist ein absoluter Mikrofon-Profi. Wir starten einfach nur die Aufnahme und es sitz alles gleich im ersten Anlauf. So haben wir am vergangenen Freitag gleich die ersten beiden Folgen in rund 30 Minuten aufgezeichnet. Sowas liebe ich!!! Außerdem habe ich für die Nachbearbeitung zum ersten Mal das kostenlose Online-Tool Auphonic ausprobiert, was die Arbeit der Postproduction unheimlich erleichtert, weil es mehrere Schritte (Umwandlung in MP3, Setzen aller Informationen incl. Grafik in der Datei, Anpassen der Lautstärke etc. und FTP-Upload auf den Server) auf einmal erledigt. Und das alles in einer unheimlichen Geschwindigkeit. Einfach cool. Werde ich jetzt zukünftig auch für meine anderen Podcasts einsetzen. Danke an Toby Baier für den Hinweis!

Damit ist nun neben meinem Netzwerkticker und dem Sternstunden-Podcast, den ich zusammen mit Sylvie Kollin mache, meine dritter Podcast live. Und Nummer vier ist auch in Vorbereitung. Wird jetzt Zeit, dass ich damit auch mal etwas Geld verdiene. Also, Ihr dürft auch alle mal auf den den Flattr-Button drücken oder auf den Spenden-Knopf auf der Netzwerkticker-Seite. Irgendwie muss ich zumindest mal die Kosten für die ganze Technik wieder reinbekommen. Ich freue mich über Eure Unterstützung!!! 🙂

Kommentare sind geschlossen.